test
 
Startseite
Ostewerft
Facilities
Wohnung 1
Wohnung 2
Wohnung 3
Wohnung 4
Wohnung 5
Wohnung 6
Preisspiegel
Halle/Werkstätten
Wohnhaus privat
Lage und Anreise
Geversdorf
Die Region/Links
Impressum


Kontakt:

Andrea Buchbinder
Tel.: (04752) 1360

E-Mail:




Die Ostewerft liegt direkt am Fluss Oste, einem großen Zufluss der Elbe, kurz vor der Elbemündung. Der kleine idyllische Ort Geversdorf im Landkreis Cuxhaven schmiegt sich um die ehemalige Werft herum.

Von hier aus ist die Elbemündung per Schiff in ca. einer halben Stunde zu erreichen. Die Nordsee liegt also fast vor der Haustür und die Ostsee ist über den nahe gelegenen Nordostseekanal zu erreichen.

Die Anlage ist ein Objekt mit hoher Wohnqualität, romantisch gelegen und doch nicht abseits, denn die Städte Cuxhaven (28km), Stade (40km), Hamburg (95km) und Bremen (100km) befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Das Objekt bietet viele Möglichkeiten, sowohl für den gewerblichen als auch Freizeitorientierten Bereich wie z.B. Liegeplätze und Winterlager für Sportboote mit Reparaturmöglichkeiten, Bootshandel, Jachtbau, Privater exklusiver Jachthafen mit Appartements oder eine reine private Nutzung mit eigenem Liegeplatz direkt vor der Haustür. Wenn Sie Ihrer Phantasie freien Lauf lassen, gibt es noch viele andere Möglichkeiten.

Das Anwesen erstreckt sich über ein ca. 8000qm großes Gelände mit 150 m Wasserkante, einem kleinen Hafenfleet, zwei (2x32x2.50) Sahl-/Betonpontons und
einer Slipanlage für Schiffe bis 300 Tonnen.

Auf dem Gelände befinden sich mehrere Gebäude. Ein dreistöckiges Wohnhaus mit verglasten Giebel und Keller, ein angrenzendes, langgestrecktes, zweistöckiges Gebäude mit einer vorgelagerten, rundum sicherheitsverglasten Halle, ebenso z. T. unterkellert und ein direkt an die Halle anschließendes unterkellertes zweistöckiges Backsteingebäude mit zwei Wohnungen.

Das Wohnhaus verfügt über ca. 250 qm Grundfläche auf 3 Ebenen. Die Hausfront zum Wasser hin ist vom Giebel bis einschließlich OG komplett verglast. Im Keller, der auch einen Zugang zur verglasten Halle hat, befindet sich eine Werkstatt, eine Sauna mit Vorraum mit Dusche und einem Ruheraum. Im Erdgeschoss befinden sich eine Toilette und 4,5 Zimmer, die bis auf den Fitnessraum, der einen direkten Zugang zur Halle hat, von uns privat genutzt werden. Im Obergeschoß gibt es ein Bad, eine Küche mit Zugang zur Terrasse und Durchreiche, einen Ess- und Wohnraum mit Blick auf die Flusslandschaft. Von der Küche aus hat man Zugang zu den Dachterrassen. Vom Esszimmer führt eine Tangotreppe ins Dachgeschoss, der von uns als Schlafzimmer mit Wasserblick genutzt wird.

In dem Gebäude mit der vorgelagerten sicherheitsverglasten Halle befinden sich im Erdgeschoß vollausgerüstete Werkstätten (400qm) für Holz- und Metallverarbeitung und einem Lagerraum. Die neuerbaute ca. 650qm große Halle ist nach außen komplett mit Sicherheitsglas verglast und hat zwei Laufkräne mit je zwei Hubzügen. Die befahrbaren Öffnungen in die Halle, haben eine Breite von ca. 7m, 6 m, 3 m und 2,4 Metern. Ebenso 3 normale Eingangstüren. Alle in Sicherheitsglas ausgelegt.
Wir nutzen die Halle vorwiegend, um alle Fahrzeuge sicher zu parken, zu Kickern, Tischtenniszuspielen oder ab und zu Events zu veranstalten. Da die Halle über eine Länge von ca. 35 Metern verfügt, können auch größere Jachten gebaut oder repariert werden.

Im Obergeschoß erstrecken sich auf über 400 qm verteilt lichtdurchflutete Wohnungen, die alle über einen herrlichen Blick über die Oste und das Marschland verfügen und über eine weitläufige Dachterrasse zugänglich sind. Die Wohnungen werden derzeit als Ferienwohnungen vermietet und haben unterschiedliche Größen, zwischen 100 und 165qm.
An die Halle schließt sich ein weiteres zweistöckiges Gebäude an. Im OG befindet sich eine 4 Zimmerwohnung mit einem großen Balkon mit Blick auf das Naturhafenbecken, die Oste und die sich anschließende große Wiese. Im UG befindet sich eine neu ausgebaute Dreizimmerwohnung mit Balkon, zwei separaten Zugängen zum Gelände und herrlichen Blick auf die Flusslandschaft. Beide Wohnungen haben je ca. 100qm. Auf dem Deich hinter der großen Wiese befindet sich das ehemalige Windenhaus, das zu einem gemütlichen Sommerhaus mit einer großen überdachten Terrasse umgebaut wurde und ein herrlicher Platz zum Verweilen ist.

Das Wahrzeichen unserer Anlage und des Dorfes ist der 65 Meter hohe Kran, der im Frühjahr und Herbst die Jachten hebt. Ein fester Anleger mit einer überdachten Sitzgruppe ist für Angler und Erholung suchende ein schöner Platz zum Verweilen.

Sollte unsere kleine ehemalige Werft Ihr Interesse geweckt haben, können Sie gerne mit uns einen Besichtigungstermin vereinbaren. Kaufinteressenten sollten über eine solide Solvenz verfügen.
Zur Vereinbarung eines Termins rufen sie uns bitte unter 04752-1360 an oder schicken Sie uns eine Email: syan60@aol.com.

Also vielleicht bis bald auf der Ostewerft
















Abschließend ein paar Worte zur Geschichte der Werft:

Unsere Ostewerft blickt auf eine 300 jährige turbulente Geschichte zurück. Früher war die Oste viel mehr als nur eine Schifffahrtsstraße. Bei den schlechten Straßenverhältnissen ging fast der ganze Verkehr aus und nach den Marschen auf der Oste und Elbe vor sich. Personen und Güter wurden per Schiff befördert. Dieser rege Schiffsverkehr und große Güterumschlag in Geversdorf  bracht die Notwendigkeit mit sich, dass an der Oste entlang kleine Schiffszimmereien entstanden, auf denen die Schäden an den Holzschiffen beseitigt wurden. Aber auch Neubauten wurden auf diesen Oste-Werften durchgeführt. Ebenfalls war die in den sechziger Jahren des 19. Jahrhunderts gegründete Portland-Zementfabrik in Hemmoor mit ihren zahlreichen Schuten und Leichtern ein guter Auftraggeber.

Im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts gab es an der Oste 13 Werften und Schiffszimmereien. Ende des 1. Weltkrieges (teilweise auch noch erheblich später) mussten sie nacheinander aufgeben. Die Zeit der hölzernen Oste-Ewer, die überall entlang der Oste beheimatet waren, war nach dem ersten Weltkrieg vorbei. Heute gibt es nur noch zwei Werften an der Oste. Eine davon ist die Geversdorfer Werft. Seitdem Wolfgang Frowein 1992 die Werft übernahm hat Sie sich sehr verändert, auch in ihrer Funktion. Wolfgang Frowein ist mit dem Zeitgeist gegangen und hat das Bedürfnis der Menschen nach Ruhe und Weite auf seiner Werft verwirklicht, in dem er mit viel Fantasie und Kreativität Stück für Stück die vorhanden Räumlichkeiten in Ferienwohnungen umgebaut hat. Keiner gleicht der anderen, eine jede hat ihren eigenen Charme mit Blick über die betörende Flusslandschaft der Oste.

 

 




















 
test